Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Reisebericht Heinrich Ludolph Wendland

Das Forschungs- und Editionsprojekt "Der Reisebericht des Heinrich Ludolph Wendland von 1820" ist eine Kooperation des Zentrums für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur mit der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek und wird von der VGH-Stiftung gefördert.

Im Juli 2010 hat die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek (GWLB) den Nachlass der Herrenhäuser Hofgärtnerfamilie Wendland als Depositum erhalten. Eine bislang unerforschte Quelle im Nachlass stellt der Reisebericht Heinrich Ludolph Wendlands (1792-1869) dar, den der Hofgärtner auf seiner 1820 unternommenen fünfmonatigen Bildungsreise durch Deutschland, Österreich und die Schweiz angefertigt hatte. Dieser Reisebericht bildet ein gartenhistorisches und professionsgeschichtliches Zeugnis von außerordentlicher Qualität.

Das Projekt hat die Transkription, editorische Erschließung und wissenschaftliche Auswertung sowie Veröffentlichung der Aufzeichnungen des Herrenhäuser Hofgärtners zum Ziel. Es hat außerdem eine Pilotfunktion in dem mehrstufigen Forschungsprogramm 'Reisen und Reiseberichte der Hofgärtner im Kontext einer Professionalisierungsgeschichte des höheren Gärtnerberufs – Reisetagebücher höherer Hof- und Staatsbeamter als Zeugnisse europäischen Gartenwissens'.

 

Gefördert von:

Logo VGH-Stiftung