News and EventsEvents
Sommerakademie Herrenhausen 2018
21 Jun
21. Jun. 2018 30. Aug. 2018
Sommerakademie Herrenhausen

Sommerakademie Herrenhausen 2018

Vom 21. Juni bis zum 30. August findet die Sommerakademie Herrenhausen im Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst statt.

Jeweils Donnerstags von 18.00 bis 19.00 Uhr sprechen Fachleute über die vielfältigen Facetten der Geschichte der Gartenkultur. Wie immer erwartet Sie ein weites Feld der Themen – so geht es in diesem Jahr u.a. um Gin aus Hannover, um die Kulturhauptstadt 2025 und darum, warum Schnecken der psychischen Gesundheit dienen können.

Im Anschluss an die Vorträge besteht Gelegenheit, im Garten des Museums bei der schon legendären Bratwurst mit Kartoffelsalat und Bier das Gehörte im Gespräch zu vertiefen. Die Sommerakademie, begonnen 2009, findet in Kooperation der Freunde der Herrenhäuser Gärten, des Zentrums für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover, der Landeshauptstadt Hannover und der Wilhelm-Busch-Gesellschaft statt.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Einlass ist ab 17:30 Uhr.

Speaker

21.06. Klaus-Henning von Krosigk: Die königliche Schlossterrasse und weitere Gartenanlagen am Berliner Schloss

28.06. Dominik Gügel: Arkadien am Bodensee. Europäische Gartenkultur am Beispiel von Schloss Arenenberg bei Konstanz

05.07. Jens Spanjer: Das Europäische Gartennetz EGHN und der Europäische Gartenpreis. Eine Gartenreise von St. Petersburg bis Lissabon

12.07. Andreas Niepel: Machen Gärten gesund? Warum Schnecken der psychischen Gesundheit dienen können

19.07. Ronald Clark: Gartenkultur – Ein Thema für eine Kulturhauptstadt 2025?

26.07. Gabriele Pircher: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran, Südtirol (I)

02.08. Bettina Gräfin Bernadotte, Geschäftsführerin Mainau GmbH Markus Zeiler, Gartendirektor Mainau GmbH: Verwunschen und verzaubert auf der Insel Mainau

09.08. Stefan Schweizer: Der Herrscher und sein Garten. Entstehung, Formen und Funktionen von Residenzgärten im frühneuzeitlichen Europa

23.08. Claudia Wollkopf: Der Hinübersche Garten – aufgeklärte Gartenkunst im Spannungsfeld von Naturschutz, Denkmalschutz und Nutzung

30.08. Joerma Biernath: Gin aus Hannover – Pflanzen aus Wald und Flur ganz neu genießen

Organizer

Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL), Leibniz Universität Hannover

Freunde der Herrenhäuser Gärten e.V.

Landeshauptstadt HannoverFachbereich Herrenhäuser Gärten

Wilhelm-Busch-Gesellschaft e.V.

Date

21. Jun. 2018 30. Aug. 2018

Location

Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst
Georgengarten 1
30167 Hannover