Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Sommerakademie Herrenhausen 2018

Am 21. Juni 2018 beginnt die diesjährige Sommerakademie Herrenhausen mit einem Vortrag von Dr. Klaus-Henning von Krosigk zum Thema "Die königliche Schlossterrasse und weitere Gartenanlagen am Berliner Schloss". Bis zum 30. August referieren wie gewohnt Donnerstags ab 18.00 Uhr im Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst Expertinnen und Experten über die vielfältigen Facetten der Geschichte der Gartenkultur. Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie hier.

 

 

"Ahlem und die Berufsumschichtung der Juden": Symposium zum 125. Jubiläum der Israelitischen Gartenbauschule Ahlem

Freitag, 22. Juni 2018, Gedenkstätte Ahlem

Die Gedenkstätte Ahlem nimmt das 125-jährige Jubiläum der jüdischen Gartenbauschule zum Anlass, gemeinsam mit dem Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover ein wissenschaftliches Symposium zu veranstalten. Im Mittelpunkt wird die bisher wenig erforschte Geschichte der verschiedenen theoretischen Überlegungen und praktischen Umsetzungsversuche zur Berufsumschichtung der Juden in Deutschland stehen. Im zweiten Teil werden Biografien von Ahlem-Absolventen als Beispiele für eine erfolgreiche Berufsumschichtung vorgestellt.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bittet die Gedenkstätte Ahlem um Anmeldung bis zum 8. Juni 2018:

Tel: (0511) 616-23745 und -23512 oder gedenkstaetteregion-hannover.de

Informationen zum Symposium und zum Programm hier.

 

 

Herrenhausen Symposium: From Garden Art to Landscape Architecture – Traditions, Re-Evaluations and Future Perspectives

Das internationale Symposium „From Garden Art to Landscape Architecture – Tradition, Re-Evaluations, and Future Perspectives” findet vom 14.-15. September 2018 im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen in Hannover statt. Es wird von den Herrenhäuser Gärten der Landeshauptstadt Hannover, der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. (DGGL), der VolkswagenStiftung und dem Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover veranstaltet. Ein Exposé und das vorläufige Programm des Symposiums finden Sie hier.

Falls Sie sich für eine Teilnahme an dem Symposium interessieren, können Sie sich bereits unter https://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen.html zum Symposium informieren und anmelden. Die Teilnahme an dem Symposium ist kostenlos.

 

Gefördert durch die

Logo VolkswagenFoundation