Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur
  • Zielgruppen
  • Suche
 

CGL-Visiting-Scholars 2011

Prof. Dr. Karsten Jørgensen

Prof. Dr. Karsten Jørgensen, University of Life Sciences, Ǻs, war im April und Mai 2011 als Gastwissenschaftler am CGL tätig. Prof. Jørgensen war einer der Referenten des Workshops „Environmental Policy and Landscape Architecture“, der im März 2011 am Van Leer Jerusalem Institute gemeinsam mit dem CGL durchgeführt wurde. Ein Ziel des Workshops war es, daraus gemeinsame Forschungsprojekte zu entwickeln. Der Aufenthalt von Prof. Jørgensen diente u. a. der Vorbereitung eines gemeinsamen Forschungsantrags zu Fragen der Landschaftsarchitektur und des Umweltschutzes. Thematischer Fokus soll eine vergleichende Analyse der Haltung zu sog. „exotischen“ Pflanzen in Ländern wie Norwegen, Deutschland und Israel sein. Karsten Jørgensen hielt darüber hinaus am 1. Juni 2011 einen Vortrag in dem Seminar „Aktuelle Forschungsfragen der Gartendenkmalpflege“ des Master-Studiengangs Landschaftsarchitektur. Thema des Vortrags war „How to publish a peer-reviewed research paper from integrative landscape research“.

 

Prof. Dr. Ruth Enis

Im September 2011 war Prof. Dr. Ruth Enis vom Technion, Haifa, Israel zu Gast am CGL. Es wurden gemeinsame Forschungsthemen sowie ein Tagungsvorhaben zu den Gärten der Jugenddörfer in Israel besprochen. Außerdem wurden ein Forschungsvorhaben zur Bedeutung und den Auswirkungen der Israelitischen Gartenbauschule Ahlem, Hannover auf Gartenbau und Landschaftsarchitektur in Israel und anderen Ländern wie etwa den USA erörtert.

 

Prof. Dr. LING Ji-yao, Prof. Dr. LIU Dao-guang, Prof. Dr. TAO Si-yan, Dr. ZHENG De-dong, Prof. Dr. ZHOU Wu-zhong

Von links: Bianca Maria Rinaldi, Gert Gröning, Tao Si-yan, Sigrid Thielking, Vizepräsident Klaus Hulek, Zhou Wu-zhong, Ling Ji-yao, Zheng De-dong, Joachim Wolschke-Bulmahn, Liu Dao-guang und Yin Wang (Foto: Moritz Küstner)
Von links: Bianca Maria Rinaldi, Gert Gröning, Tao Si-yan, Sigrid Thielking, Vizepräsident Klaus Hulek, Zhou Wu-zhong, Ling Ji-yao, Zheng De-dong, Joachim Wolschke-Bulmahn, Liu Dao-guang und Yin Wang (Foto: Moritz Küstner)

Am 9. Dezember 2011 waren fünf Wissenschaftler von der School of Art der Southeast University Nanjing (SEU), China, zu Gast als CGL-Visiting-Scholars. Nach einem eintägigen Besuch der Bücherei des Deutschen Gartenbaus in Berlin nahmen sie in Hannover an einem interdisziplinären Wissenschaftsaustausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Leibniz Universität sowie die CGL-Beiratsmitglieder Prof. Dr. Bianca Maria Rinaldi von der Unversità di Camerino, Italien und Prof. Dr. Gert Gröning von der Universität der Künste Berlin teil. Die chinesischen Wissenschaftler stellten eigene Forschungsthemen vor und erörterten in einer ausführlichen Roundtable-Diskussion die Möglichkeiten für zukünftige Kooperationen zwischen dem CGL und der Southeast University.

Sie sprachen dabei zu den folgenden Themen:

  • Prof. Dr. LING JI-yao: A general summary for the aesthetics of Chinese garden
  • Prof. Dr LIU Dao-guang: The Enlightenment on contemporary Chinese landscape and architecture from Bauhaus
  • Prof. Dr. TAO Si-yan: Folk view in landscape architecture of China
  • Dr. ZHENG De-dong: The meaningful sculpture elements in Chinese classical garden, set BiXi as example
  • Prof. Dr. ZHOU Wu-zhong: Western garden in Chinese eyes